13.07.2021

Digital Leadership: Entwicklungsprogramm für Führungskräfte

Ob aus dem Homeoffice, vor Ort im Büro oder hybrid: Gute Führung war noch nie so wichtig wie heute – und man kann sie lernen! Die nächste Staffel unseres Führungskräftetrainings "Digital Leadership" startet am Donnerstag, dem 23. September 2021.

Artikel lesen

19.06.2021

Kompaktseminar "Arbeitsrecht für Führungskräfte"

Die Befristung von Arbeitsverträgen, Kündigungen, Versetzungen, der Umgang mit Low Performern oder die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat – an vielen Stellen sind Führungskräfte mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Die Führungskräfteschmiede bietet daher ein zusätzliches Kompaktseminar "Arbeitsrecht für Führungskräfte" am 25. und 26. August 2021 an.

Artikel lesen

15.06.2021

Chefsache Jahresbericht 2021

Welche Chancen und Risiken birgt die neue, digitale Arbeitswelt für die Chancengerechtigkeit? Welche Rolle spielen Führungskräfte hierbei? Und wie chancengerecht sind Deutschlands Unternehmen tatsächlich? Diesen Fragen widmet sich der diesjährige und inzwischen fünfte Chefsache-Report.

Artikel lesen

08.04.2021

Potenziale des Arbeitsmarktes

Fachartikel, Bewerber/-innen und Veranstaltungen der KWB: Der aktuelle Newsletter ist für Sie online!

Artikel lesen

08.03.2021

Happy Women's Day!

Heute feiern wir den Internationen Frauentag! Seit 110 Jahren wird am 8. März bestehende geschlechtsspezifische Benachteiligung angeprangert und Frauen für ihr gesellschaftliches Engagement gedankt. Der Einsatz für Chancengleichheit und ein selbstbestimmtes Leben ist auch heute noch nicht obsolet. Deshalb geben unter anderem die KWB-Projekte Comeback, Die Führungskräfteschmiede, ServiceCenter Teilzeitausbildung, Stark im Beruf, Womenomics und Worklife täglich alles, um gemeinsam mit Ihnen diesen Zielen näher zu kommen.

Artikel lesen

Projektträger

Projektpartner

     

Kontakt

Madlen Fidorrra
Tel.: 040 334241-431

Michael Heck
Tel.: 040 334241-210


 


Das Projekt "Digital Leadership" wird im Rahmen des Programms "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.